5 Kommentare zu “P1020498

  1. Sehr schön! Als jemand, der in Hamburg und Schleswig-Holstein aufgewachsen ist, fehlen mir die weiten, leuchtenden Rapsfelder sehr! In Oberbayern gibt’s die eher selten…
    Als Kinder haben wir uns schon mal in die Rapsfelder geschlichen und sahen hinterher absolut grausig aus! Das grünliche native Mais-Öl in den Klamotten ging beim Waschen nie wieder richtig raus! 😯

  2. Huch… irgendwie dachte ich, das Gefühl kennen andere nicht… Aber es liegt natürlich nahe, daß andere Kinder das auch gemacht haben. Es riecht so speziell nach dem Rapsöl und man fühlt sich sehr versteckt und geborgen, oder? Und abenteuerlich! Immerhin war‘s verboten und auch gar nicht so einfach, weil der Raps so verfilzt wächst…

    • Der Geruch holt bei mir verlässlich uralte Rapsfeld-Abenteuer zurück. Mittendrin kann er einen ja fast betäuben. Und dazu dieses Leuchten… Sehr speziell, ja. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s