Unter Bäumen

P1000775

Mit Bäumen kann man wie mit Brüdern reden
und tauscht bei ihnen seine Seele um.
Die Wälder schweigen. Doch sie sind nicht stumm.
Und wer auch kommen mag, sie trösten jeden.

Aus: Erich Kästner „Die Wälder schweigen“

P1030651

Advertisements

16 Kommentare zu “Unter Bäumen

      • „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“ Auch Kästner, diesmal für Dich. 🙂

      • Diesen Satz kenne ich schon fast mein Leben lang. Ein Eintrag meiner Grundschul-Klassenlehrerin in mein Poesie-Album vor … wieviel Jahren? Da schweigt des Sängers Höflichkeit. Ich mag den Satz immer noch und freue mich, ihn ein zweites Mal geschenkt zu bekommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s