Charliberté in Hamburg

P1060458Anteilnahme, Solidarität, klare Bekenntnisse und ebenso klare Distanzierungen: So gern wie heute Abend war ich schon lange nicht mehr Bürgerin dieser Stadt.

P1060465P1060463

Advertisements

2 Kommentare zu “Charliberté in Hamburg

  1. upps, da wird es still hier im Kommentarstrang … ich freue mich auch über alle die Menschen, die gerade zeigen und gezeigt haben wofür sie einstehen: Meinungsfreiheit, und wie schwer es uns dann doch wieder fällt auch mit anderen Meinungen zu leben, z.B. Pegida … es ist gut, dass auch hier so viele Leute Farbe gegen sie bekennen- ich finde, dass es Zeit ist darüber nachzudenken was Meinungsfreiheit wirklich heisst und was es für Konsequenzen hat- auf alle Fälle nicht Hass, so wie ich ihn bei vielen in den Letzten Wochen wahrnehme …

    liebe Maren, ich grüsse dich herzlich
    Ulli

    • Macht ja nichts, Ulli, es darf auch mal ganz still werden, auch hier im Blog. Und im wirklichen Leben ohnehin: einfach mal innehalten, nachdenken oder auch mal gar nichts denken… Über deinen Kommentar freue ich mich natürlich „trotzdem“ sehr und grüße herzlich zurück.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s