Am alten Weiher

P1000492Ein uralter Weiher
Vom Sprung eines Frosches
Ein kleiner Laut

Matsuo Basho (1643 – 1694)

P.S. Den Frosch gab es in meiner Vorstellung. Tatsächlich stammte das feine Plätschern in der ansonsten vollkommenen Stille wohl eher von einem Fisch.

Advertisements

24 Kommentare zu “Am alten Weiher

  1. Schön und poetisch. Und mit Achtersinn. Das feine Plätschern – ja, wohl schon ein Fisch, kein Frosch und erst recht kein Froschkönig. Da gäbe es bei diesem Weiher Überschwemmung.

    • Frösche und Froschkönige trotz relativ milder Temperaturen in Winterstarre – am Grund des Weihers oder wo auch immer. Que sera sera… Remember? Ich bin die mit den Ohrwürmern… 😉

      • Du bist dermaßen achtersinnig! Jetzt hab ich nicht nur Doris Day im Ohr, sondern stelle mir auch einen abgesoffenen Froschkönig auf dem Weihergrund vor. Damit sprengen wir jeden Literaturzirkel 🙂

  2. Ach Mensch Maren, mit dem PS hast du doch alles kaputt gemacht. Bis dahin hatte ich noch an den Frosch geglaubt… 😉 Liebe Grüße aus Tiflis

    A.

    • Verwechslung? Nee, kann ich mir nicht vorstellen. Ich vermute eher, du kennst die Geschichte von dem Frosch, der eine Prinzessin nach der anderen an die Wand warf. Auch Frösche haben Träume… 😉

  3. oh wie schön, ich atme hier gerade tief aus und erhole mich von dem run des Tages bei deinem Bild und dem feinen Haiku. Danke dir.
    herzliche Grüsse Ulli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s