Aus Schaum geboren

P1060585Nichts ist auf einer Insel so alt wie das Wetter vom Vortag.

P1060588Der Himmel so weit, die Farben und Bewegungen des Meeres,

P1060642die „die Augen unterhalten, ohne sie je zu ermüden“. (Charles Baudelaire)

P1060658

Advertisements

23 Kommentare zu “Aus Schaum geboren

  1. Huch, was ist denn das für ein Schaum ? Ist der so giftig wie ich glaube, dass er ist ? Wo ich doch gerade beschlossen habe mir die Gegend demnächst anzuschauen. Oder ist das ein natürliches Phänomen ? Habe ich noch nie gesehen…….

    • In diesem Schaum kannst du unbesorgt auch barfuß herumspringen, wenn es dir nicht zu kalt ist. Es handelt sich im Prinzip um aufgeschäumtes Eiweiß, mit Meerwasser verdünnt. Wind und Wellen verquirlen Planktonreste wie ein überdimensionaler Schneebesen und treiben sie als Schaum an den Strand. Im Sommer bekommt man meist mehr davon zu sehen.

      • Aha ! Spannend ! Das ist mir noch nie untergekommen. In meinem Lieblingsmeer, dem Atlantik, gibt´s dieses Phänomen nicht

  2. Ach, wie schön, wäre ich auch gerne und würde barfuß durch den Schaum stapfen – aber nur ganz, ganz, ganz kurz, es sieht nämlich ziemlich kalt aus. Das mit dem Hauch Frühsommer, das kann ich gar nicht glauben…

    • Ertappt! Der Hauch Frühsommer spielte auf der anderen Seite der Dünen. Da habe ich mittags tatsächlich ein Stündchen mit offener Jacke in der Sonne gesessen und gelesen. 🙂

    • Ach toll, an Meerwesen musste ich auch denken, als ich die Schaumwülste sah. Wer weiß, vielleicht reisen sie schon mit der nächsten Welle weiter an andere Gestade…

    • Ich freue mich, dass ich mich mit ein bisschen nordisch-salziger (und sehr jodhaltiger) Weite für deine traumhaften Winter-Wunder-Welten revanchieren konnte. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s