Zweiter Sieger

P1060862Ins Wasserbecken
starrt ratlos ein Hund.

P1060865 (2)Holst du mir den Ball?
Ich bitt dich, tu du’s!

P1060866Du willst nicht? Na gut.
Dann mach ich es selbst.

Schöne Ostergrüße aus der „Quengelzone“ im Hamburger Stadtpark!

Advertisements

16 Kommentare zu “Zweiter Sieger

    • Du nass oder Junior? Oder alle beide? Ich vermute, es überrascht dich nicht, wenn ich verrate, dass die hier wiedergegebene Szene realiter deutlich länger als drei Fotos währte. Die Hundehalterin bewies bemerkenswerte Konsequenz, aber auch eine große Portion liebevoller Gelassenheit und könnte ohne weiteres sofort als Trainerin vor jeder Kasse im Supermarkt beginnen.

      • Supermarktkassen sind ganz harmlos, Wasser ist eine viel schwierigere Übung ;D Aber dass Hunde und Kinder die eigene Konsequenz UND Gelassenheit trainieren – und nicht etwa anders herum -, da ist viel Wahres dran! Liebe Ostergrüße, Sonja

    • Oh, ich war nur die Chronistin und vollauf damit beschäftigt, zuerst die Kamera in Positur und später mich selbst in Sicherheit zu bringen, als der tapfere Hund dem kühlen Nass entstieg und dasselbe großzügig um sich herum verteilte.

    • Was für ein wunderbares Kompliment, liebe Marion – herzlichen Dank! Tatsächlich ist es ja so, dass eigentlich immer irgendetwas passiert (oder auch einfach nur da ist), das einen zweiten Blick lohnt. Wir nehmen es nur nicht immer wahr. Gerade gestern „entdeckte“ ich zum Beispiel, dass ausweislich der Fassade seines Ladens in meinem Stadtteil ein Bäcker „mit Laib und Seele“ backt. Das tut er, wie ich erfuhr, allerdings schon seit drei Jahren. 😉

      • Und es bedarf Menschen, die dies wahrnehmen, was immer da ist, auf den ersten oder zweiten Blick oder auch dritten Blick. Du bist solch eine Entdeckerin!

  1. Liebe Maren,
    da hast Du ja einen ganz wundervollen Hund (bei diesen Fellfarben gibt es ja bei mir kein Halten mehr…) in genau den richtigen Momenten „erwischt“. Und die Hunde sind alle so clever: Erst mal Hilfe holen, wenn es droht unangenehm oder lästig zu werden, und dazu verfügen sie über ein recht breites Repertoire. Felix allerdings, einer meiner Hunde, hätte es sich auf keinen Fall nehmen lassen, selbst aktiv zu werden. Hilfe – braucht dieser Hund nie, ganz nach dem Motto „Selbst ist der Hund“. Womöglich hätte er auch diesem zaudernden Hund auf Deinem Foto das Bällchen aus dem Wasser geholt – es dann als Beute aber auch behalten wollen.
    Viele Ostergrüße, Claudia

    • Liebe Claudia, der Felix würde mir gut gefallen, glaube ich. Dir und ihm und dem Rest der Familie wünsche ich schöne möglichst sonnige Feiertage mit reichlich Auslauf und bunten Bällen bzw. Ostereiern!

  2. Eine wunderbare Bildergeschichte, liebe Maren. Unsere Hündin wäre allerdings vermutlich ohne zu zögern sofort reingesprungen , so ein tolles Spielzeug muss gesichert werden…
    Liebe Grüße
    Kai

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s