Der Unparteiische

P1100116Jedem Wurf war er mit der Aufmerksamkeit und den ruckartigen Kopfbewegungen eines Zuschauers beim Tischtennisspiel gefolgt. Jetzt, da die entscheidenden Zentimeter zum Sieg vermessen wurden, schaute er ebenso unbeteiligt wie unbestimmt zur Seite.

Advertisements

4 Kommentare zu “Der Unparteiische

    • Der des Hundes? Mir schien er ergeben-milde-lächelnd zu fragen: Was machen die da eigentlich? Aber vielleicht war das auch eine Projektion. Unmittelbar vorher war ich einem Schäferhund im Leibchen begegnet, darauf die Botschaft: Ich tu nix. 😉 Herzliche Grüße vom Hundeblog an die Katzen-Mutter!

      • Mit Sicherheit keine Projektion! Er wird sich schon seinen Teil gedacht haben 🙂 Und der Schäferhund im Leibchen erst – war er stolz oder schien er dir eher peinlich berührt?
        Liebe Abendgrüße an dich (und von Katz‘ zu Hund)

      • Ach, der Schäferhund wirkte vor allem unendlich gelassen. Den Aufdruck hätte es aus meiner Sicht nicht gebraucht. Ein Geschenk von „Herrchen“, nehme ich an. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s