Strangers in the night

Der harte Kern rückte an einem Tisch zusammen. Jemand stellte halbleere Flaschen Sekt und Schnaps in die Mitte. Prost! Und noch einmal: Prost! Jemand drehte noch einmal die Anlage hoch. Ein paar Je-mann-de und Je-frauen fanden sich noch einmal zum Tanz, schon nicht mehr ganz sicher in den Kurven. Da drehten und lachten zwei, die nichts voneinander wussten, als dass sie gern tanzten und beide gern führten. Bis keiner mehr führte und zwei sich wiegten wie ein Leib. „If you leave me now“. Da wiegten sich zwei und lachten nicht mehr, die nichts voneinander wussten. Aber ihre Körper erinnerten sich.

Advertisements

8 Kommentare zu “Strangers in the night

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s