Dialog mit dem Raum

Eines der vielen hundert Kunstwerke, die auf der diesjährigen NordArt im schleswig-holsteinischen Büdelsdorf zu sehen sind, habe ich euch hier schon vorgestellt. Aber das größte Kunstwerk von allen ist nicht das eine Bild, die eine Skulptur oder Installation, sondern das einzigartige Zusammenspiel von Exponaten und Ausstellungsräumen.

Die Kulisse bildet die ehemalige Eisengießerei der Carlshütte, 1827 gegründet und 1997 stillgelegt. Bespielt wird das, was von dem ersten Industrieunternehmen der Herzogtümer Schleswig und Holstein blieb, Sommer für Sommer von ausgewählten Künstlern aus aller Welt.

Dabei entsteht ein Dialog ganz eigener Art, ein Mit- und manchmal auch ein Gegeneinander, das die Besucher beschenkt und zugleich fordert.

Mit jedem Schritt verändern sich Stand-Punkte.

Jede Drehung des Kopfes eröffnet neue Blick-Winkel.

NordArt 2017: Noch bis zum 8. Oktober.

9 Kommentare zu “Dialog mit dem Raum

  1. DANKE für deine wieder so wundervolle Führung durch einen Ausstellungsraum, den ich sehr gern besuchen würde. Schade, dass es nicht geht. Ich habe mir schon mal den Newsletter bestellt, vielleicht klappt es im nächsten Jahr….

  2. DANKE für deine wieder so wundervolle Führung durch einen Ausstellungsraum, den ich sehr gern besuchen würde. Schade, dass es nicht geht. Ich habe mir schon mal den Newsletter bestellt, vielleicht klappt es im nächsten Jahr….
    Für mich ist das Eindrucksvollste der „chinesische“ Riesen-Leporello, der mir schon bei deiner ersten Führung ins Auge stach. Von wem ist der wohl?

    • Das Werk hat es mir auch besonders angetan. Die Kraft, die von ihm ausgeht, ist beinahe körperlich zu spüren. Es ist eine Arbeit des Chinesen Qin Feng und heißt „Landschaft der Zivilisation“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s