Einer dieser Tage

Unter fallenden Kastanien / den Garten umarmen

Durch Zeitgeräusch wandern / von Stimme zu Stimme

Herzliche Briefe / lieben

Sich an allen Ecken / wundstoßen / und ganz bleiben

Rose Ausländer: Ganz bleiben

Die Fotos habe ich von einem Spaziergang an der verwunschenen Ostseite des Schaalsees mitgebracht. Es war einer dieser Tage dazwischen: nicht mehr ganz Sommer, noch nicht ganz Herbst und gerade eben warm genug, um am Abend den frisch geräucherten Saibling auf einer Bank direkt am See zu verspeisen.

Advertisements

4 Kommentare zu “Einer dieser Tage

  1. Liebe Maren,
    diese ganz besondere Jahreszeit „dazwischen“ hast du mit deinen Fotos wunderbar eingefangen. Das Bild vom ganz ruhigen See mag ich ganz besonders. Es ist alles so hell und durchsichtig, dass der Himmel in den See überzugehen scheint … oder anders herum?
    Viele Grüße, Claudia

    • Ein bisschen habe ich die Helligkeit und Durchsichtigkeit in der Bearbeitung ja noch betont, liebe Claudia, aber es war schon ein besonders lichter Tag – und Himmel und See am Ende so still, dass sie ineinander überzugehen schienen. Schön hast du das gesagt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s