Zwiegespräche

Doctor Schein und Doctor Sinn
gingen ins Café;
Schein bestellte Doppel-Gin,
Sinn bestellte Tee.

Seitlich von dem Plauderzweck
Nahmen sie dabei:
Schein – verlognes Schaumgebäck;
Sinn – verlornes Ei.

Dialog ward Zaubertext,
Nekromantenspiel;
Zwieseits wurde hingehext,
Was dem Geist gefiel,

Was dem Sinn Erscheinung schien,
Was der Schein ersann.
Schein gab Sinn, und dieser ihn,
Und die Zeit verrann.

Und die Stunde kam herein
Leis’ des Dämmerlichts.
Schein verging zu Lampenschein
Sinn verging zu Nichts.

Ferdinand Hardekopf (1876-1954): Zwiegespräch

Ferdinand Hardekopfs wundervolles „Zwiegespräch“ fand ich in dem leider nur noch antiquarisch erhältlichen schmalen Band „Wir Gespenster“, das der Arche-Verlag 2004 zum 50. Todestag des expressionistischen Dichters herausbrachte. Ich habe mir erlaubt, die Begegnung von Doctor Schein und Doctor Sinn vom Café in die Carlshütte im schleswig-holsteinischen Büdelsdorf zu verlegen. In der alten Eisengießerei und draußen im Park lädt noch bis zum 10. Oktober die diesjährige NordArt zum phantasievollen Zwiegespräch mit allerlei zeitgenössischer Kunst, in dem gelegentlich ebenfalls die engen Grenzen von Schein und Sinn zerfließen. Anfassen (meistens) erlaubt.

14 Kommentare zu “Zwiegespräche

  1. Liebe Maren,
    wir gratulieren dir zu diesem gelungenen Beitrag. Text und Bild passen perfekt zusammen. Dazu noch herzlichen Dank, dass du uns mit Hardekopf bekannt machtest. Wir mussten ihn gleich recherchieren und bedauerten, dass wir ihn nicht zuvor kennengelernt hatten.
    Ein wunderbares Wochenende wünschen wir dir
    The Fab Four of Cley
    🙂 🙂 🙂 🙂

    • Besser spät als nie, finde ich. 😉 Ich habe Ferdinand Hardekopf auch erst vor kurzem entdeckt, Klausbernd. Freut mich sehr, dass dir mein kleines visuelles Spiel mit den Café-Philosophen gefallen hat. Auch euch ein fabelhaftes Wochenende!

  2. Das ist ja ein bezauberndes Zusammenwirken dieser tollen Ausstellung und des herrlichen Dialogs von Ferdinand Hardekopf zu Schein und Sein!
    Ich bin hell begeistert von beidem und insbesondere auch von deiner Präsentation.
    Einen lieben Sonntagsgruss,
    Brigitte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s