Nur nicht singen…

Ich bin ein Pfau.
                          In meinen weißen Schwingen
fängt sich das Schleierlicht der Sonne ein.
Und alle Frauen, die vorübergingen,
liebkosten mit dem Blick den Silberschein.

Ich weiß, daß ich sehr schön bin.
                                                    Meine Federn

auf meinem Kopf stell ich oft kapriziös …
Ich hab das weißeste von allen Pfauenrädern;
ich bin sehr teuer, selten und nervös.

Ich habe leider ziemlich große Krallen,
und wenn ich fliege, sieht es kläglich aus.
Doch, wer mich liebt, dem werde ich gefallen,
und alle Welt steht vor dem Vogelhaus.

Klug bin ich nicht. Klugheit ist nicht bei allen,
viel liegt nicht hinter meiner Vogelstirn.
Ich will gefallen – immer nur gefallen –
Ich bin ein schöner Pfau. Ich brauche kein Gehirn.

Nur singen darf ich nicht. Das ordinäre
Gekrächz ist nicht zu sehen – wie mein Bildnis zeigt.
Ich bin ein Pfau.
                          Und eine schöne Lehre:
Wer dumm und schön ist, setzt sich. Siegt. Und schweigt.

Kurt Tucholsky: Der Pfau

Natürlich konnte auch dieser Pfau den Schnabel nicht halten… Falls du das „ordinäre Gekrächz“ nicht kennst – hier verbindet es sich auf das Köstlichste mit dem Bewusstsein der eigenen Schönheit…

10 Kommentare zu “Nur nicht singen…

  1. Wunderschön dieser stolze weiße Pfau und hab so einen bisher noch nie gesehen!!! Einfach toll und auch perfekt passend das Gedicht dazu!
    Liebe Grüße von Hanne

    • Einem weißen Pfau bin auch ich zum ersten Mal begegnet. Und dann noch einem, der des Posierens überhaupt nicht müde wurde – ein Traum! 😉 Liebe Grüße zurück!

  2. Wem Schönheit gegeben ist, dem ist halt nicht immer gleichzeitig Stimme gegeben… :–)
    Wunderbar, die Bilder dazu! Einen weissen Pfau hatte ich noch nie vor der Linse. Er ist wirklich wunderprächtig.
    Lieben Gruss in die letzte Maiwoche,
    Brigitte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s